Linux

Linux ist ein Betriebssystem, das der Finne Linus Torvalds 1991 zu entwickeln begonnen hat. Eigentlich wollte er eine Terminal Emulation entwickeln. Das sollte dazu dienen, den Computer besser verstehen zu können. Während der Entwicklung bemerkte er zufällig, dass es sich zu einem Betriebssystem entwickelte. Eigentlich sollte das Betriebssystem Freax oder Buggix heißen, der Administrator des FTP Servers stellte dieses jedoch in einen Ordner namens Linux. Erst wehrte sich Linus dagegen, doch dann erklärte er sich einverstanden. So war der Name Linux für das Betriebssystem geboren.

Erst wurde Linux noch mit Lizenz veröffentlicht, doch dann merkte Linus Torvald, dass es hinderlich ist. Daraufhin fiel die Lizenz und jeder konnte dieses Betriebssystem kostenlos aus dem Internet laden.

Linux entwickelt sich immer weiter, so wurden Benutzeroberflächen wie GNOME oder KDE geschaffen, die dem User die Bedienung erleichtern. Bei der Entwicklung von Linux arbeiten sowohl bezahlte Mitarbeiter, als auch freiberufliche, ehrenamtliche. Das ist einzigartig und macht Linux zu etwas Besonderem.

Eine weitere Besonderheit ist die Sicherheit. Es gibt kaum Viren, die das System angreifen. Seit dem Bestehen von Linux gab es nur zwei Viren. Einer hieß Staog und der andere Bliss. Staog nutzte eine Sicherheitslücke, diese wurde nach Entdecken sofort geschlossen. Seitdem ist dieser Virus nie mehr aufgetreten. Bliss hängte sich an ausführbare Dateien an und machte diese somit unbrauchbar. Er schreibt eine Log – Datei mit der Endung bliss. Auch dieser wurde entdeckt und mit einer einfachen Kommandozeile, die übersetzt etwa lautet: bliss desinfiziere die Datei, entfernt.

Ein User, der dieses Betriebssystem auf seinem PC installiert hat, braucht keinen Virenscanner oder eine Firewall. Daher ist Linux extrem sicher und wird oft als Server verwendet. Mit ein Grund dafür, dass Linux als Serversoftware verwendet wird, ist die einfache Wartung des Systems. Für die Serverkonfiguration wird meist LAMP verwendet. Dieses Programm ist vielseitig und unterstützt MySQL Datenbanken.

Mit dem Linux Terminal Server kann die Software der angeschlossenen Computer zentral verwaltet werden. Da Linux viele Hardwaretypen unterstützt, kann das System sowohl auf älteren als auch neuen Computermodellen installiert werden. Die Computer großer Rechenzentren verwenden ebenso Linux Server. Von 500 Systemen laufen 446 mit Linux. Das bedeutet, dass Linux einen Marktanteil von 89 % hat.

Wir unterstützen folgende Projekte:
MySQLDumper

Gutscheintastisch.de